Im Einsatz für die Sicherheit

Sie ist eine direkte Verbindung des Lutherntals mit Willisau: die Kreuzstiege. Drei Viertel der Strasse liegt im Gebiet der Gemeinde Hergiswil. Die Strecke ist zuweilen stark befahren. Ein Problem: Vor allem im Eggwald sind die Sträucher und Hecken zu lang. Sie müssen zwingend gekürzt werden. Eine Arbeit, in welcher Taglöhner Weber sich nützlich machen konnte. Er regelte zusammen mit dem Hergiswiler Hauswart Fridolin Kunz den Verkehr. Währenddessen fuhr der Luthertaler Christian Birrer den Böschungsmäher und der Hergiswiler Gemeindepräsident Urs Kiener putzte die Strasse. „Eine Büez, die vor allem der Sicherheit dient“, sagte Kiener. „Und ein schönes Gemeinschaftswerk zwischen Luthertaler und Hergiswiler.“

DSC_1045

Mit dem Böschungsmäher werden Hecken zurückgeschnitten.

DSC_1036

Taglöhner Weber im Gespräch mit einem Automobilisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s