Ein Rundgang durchs Frauenhaus

Die Stube – ein Treffpunkt: Hier können die Frauen zusammensitzen, die Kinder spielen.

Stube.jpg

Das Esszimmer: Hier essen die Frauen und Kinder gemeinsam. Oberhalb des Tisches ist der einzige Fernseher im Haus aufgehängt. Sender gibt es keine, nur ein DVD-Player. Für die Kinder gibt es zwei Fernsehzeiten pro Tag, sie dürfen vor dem Mittagessen und vor dem Nachtessen fernsehen.Esszimmer.jpg

Die Küche: Das Morgenessen bereiten die Frauen individuell zu, das Mittagessen wird von einer Grossküche ins Haus geliefert. Für das Nachtessen ist jeweils eine Klientin zuständig. Sie kauft ein und kocht.

Küche.jpg

Das Badezimmer: Im Frauenhaus gibt es drei Toiletten, zwei Duschen und eine Badewanne.

Badezimmer.jpg

Die Schlafzimmer: Das Frauenhaus bietet Platz für sieben Klientinnen und ihre Kinder. Jede Familie hat ein Zimmer. Diese sind einfach eingerichtet mit Betten, Nachttisch, Pult und Schrank.

Schlafzimmer1.jpg

Spielzimmer: Hier können sich die Kinder austoben.

Spielzimmer.jpg

Büro: Dies ist der Arbeitsplatz der Mitarbeiterinnen und zugleich die Kommandozentrale des Frauenhauses. Hier gehen alle Telefone ein. Hilfesuchende Frauen können sich Tag und Nacht melden.

Bürotür.jpg

Beratungszimmer: Den Frauen und Kindern stehen Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagoginnen zur Seite. Sie helfen ihnen ihre Situation zu ordnen und zu entscheiden, wie es weitergehen soll.

Besprechungszimmer.jpg

Die Waschküche: Die Frauen waschen ihre Wäsche selber.

Waschküche.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s