Der Mercedes SE 380 ist durstig

Der Mercedes-Benz 380 SE hat Kurt Erni von seinem Vater geerbt. Wo er damit auftaucht, sorgt das Auto für Aufsehen. Ein paar Details zur Edelkarosserie: Die Erstinverkehrssetzung des Autos datiert vom März 1985. Der Mercedes-Benz ist 204 PS stark, bringt eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Stundenkilometer aufs Tacho, benötigt von 0 bis 100 Stundenkilometer 9,8 Sekunden und verbraucht etwas gar viel Benzin. Laut Garagist rund 17,5 Liter. Der Mercedes-Benz 380 SE stammt aus der Baureihe 126. Er wurde von 1979 bis 1991 produziert. Die Südafrikaner fertigten die Baureihe laut dem Geschäftsführer Christoph Künzi vom Schötzer Garagisten Künzi+Hämmerli Automobile sogar noch bis 1994. Das Fahrzeug erfreute sich auf dem afrikanischen Kontinent, besonders in den nordafrikanischen Ländern, grosser Beliebtheit. „Viele ehemalige Fahrzeuge aus unseren Breitengraden fristen dort ihr zweites Leben“, sagt Künzi. Und: „Besonders gefragt waren stets weisse Karosserien.“ Mehr Infos zum Fahrzeug und zu Kurt Erni sehen Sie im WB-Video.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s