Montag, 22. Juli, 12:05

Der Schatten zeigt die Dimension auf: Blick vom Turm auf den Vorplatz der Klosterkirche.

Ferien auf Balkonien müssen verdient sein

140 Treppenstufen rauf, 140 Treppenstufen runter. Und dies drei Mal, um alles Gepäck auf den wenigen Quadratmetern hoch über St.Urban zu haben. Kurzum: Ich bin schon ausser Puste, bevor ich meinen Schlafplatz überhaupt eingerichtet habe. Doch die wunderbare Aussicht in die Berner Alpen und den nahen Jura entschädigen für die Packerei. Meine Feriendestination überzeugt durch ihren Weitblick. Und die einmalige Unruhe. Wenigstens, wenn nicht gerade die Glocken läuten. Der erste Härtetest steht bevor. Wenn es exakt in zehn Sekunden Zwölf schlägt. Den Pamir und die Ohrenpfropfen habe ich bereits bereitgelegt. Und eine Hörprobe schicke ich allen Daheimgebliebenen sehr gerne!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s