Dienstag, 30. Juli, in der Früh

Eine prachtvolle Gams posiert in der Morgensonne.

Morgenstund hat Gold im Mund

47 (!) Gämse liessen sich gestern vom Oberänzi aus auf einem kleinen Feld beobachten – was für eine Entdeckung! Doch leider zu weit weg, um mittels Fotoapparat gute Bilder zu schiessen. Deshalb machte ich mich heute in der Früh auf, um die Gämse vor Ort zu besuchen.

Noch vor Sonnenaufgang packe ich meine sieben Sachen. Rund 45 Minuten später bin ich an eben jener Stelle angekommen, pirsche mich auf Zehenspitzen an die Tiere ran. Zwar nicht 47, aber immerhin ein Dutzend Gämse posieren in der Morgensonne – was für ein Anblick!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s