Der Hausgeist und die guten Geister im Schloss

Ines Ruckstuhl-Bättig tischt mit ihre Hausspezialität auf: Speckbrot mit Baumnüssen.

Ines Ruckstuhl-Bättig tischt mit ihre Hausspezialität auf: Speckbrot mit Baumnüssen.

Gibt es einen Schlossgeist? «Einen aktiven, greifbaren gibt es nicht. Zumindest ich habe keinen gesehen», antwortet Ines Ruckstuhl-Bättig. «Aber es weht ein guter Geist über dem Schloss.» Und es arbeiten viele gute Geister auf Heidegg. Auch sie selbst ist so einer. So hat sie mir einen Apéro aufgetischt. Dazu selbst gebackenes Speckbrot mit Baumnüssen. Das Rezept für ihre Hausspezialität verrät sie der WB-Leserschaft in der Dienstagausgabe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s