Der „Böttu“ fliegt ins Himmelreich

Standesgemäss ins Grosswanger Himmelreich reisen – der letzten Station der WB-Weltreise: Helipilot Oskar Steiner  ermöglichte dies – gratis und franko notabene.“Ich bin ein begeisterter Leser der Sommerserie. Klar, dass wir dabei mitmachen“, sagte Steiner, der seit nunmehr 15 Jahren die Swiss Helicopter Basis in Pfaffnau leitet. Sein Einsatzleiter Simon Baumann machte den

Eurocopter EC 120BColibri“ am Dienstagmorgen startklar, schob mit einem elektrischen Hangar-Wagen den 1060 Kilo schweren und mit zusätzlich 150 Kilo Kerosin betankten „Vogel“ ins Freie. Nach dem ersten Interview hiess es einsteigen.

 

Beim Blick ins Cockpit eines Helikopters kann es Laien beinahe schwindlig werden. Überall blinken Lämpchen und Bildschirme, überall sind Knöpfe und Schalter. Wozu sie dienen? Pilot Oskar Steiner erklärts:

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s