Toni Bättig: Geiss statt Griechenland

Der Willisauer APM-Therapeut Toni Bättig hat Reise-Erfahrung mit einem alten VW-Bus. 1973 wars, als er sich zusammen mit fünf Kollegen ein solches Gefährt kaufte und damit mit Lehrerkolleginnen und Lehrerkollegen nach Venedig, dem damaligen Jugoslawien, Bulgarien, Istanbul nach Athen und wieder zurück fuhr. 24 Jahre alt war er damals. „Es war eine unbeschreiblich schöne Zeit“, erinnert sich der 66-jährige. Als er von der WB-Sommerserie hörte, kamen bei ihm Erinnerungen hoch. „Die Möglichkeit, wieder in einem alten VW-Bus mitzureisen, die wollte ich mir nicht entgehen lassen.“ Statt ins ferne Griechenland, gings es diesmal nach Geiss in den Ochsen. Und via Schlatt, Menznau, Rötelberg, Ostergau zurück nach Willisau. Am Steuer: Toni Bättig. Ein paar Impressionen früherer Tage sehen Sie hier:

Bild 1: Der VW-Bus steht mit Getriebeschaden in Edirne (Westtürkei) still. Davor ein Mechaniker, der sich um das Gefährt kümmert.

Bild 2: Lehrerkolleginnen

Bild 3: Vor der Abfahrt schneidet sich Toni Bättig seinen Vollbart.

Bild002 Bild001 Bild003

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s