Eine heitere Zeltstadt

Auf dem Heitere ob Zofingen entsteht die grösste Zeltstadt der Region. Taglöhner Vogel packte dabei mit an…

Die grosse Wiese hinter der 24-Stunden-Bar auf dem Heitere ist schon ordentlich belegt. Zelte, so weit das Auge reicht. Die besten Plätze sind bereits seit Dienstagmorgen vergeben. Inmitten von Pavillons und Zelten entdeckt Tanja Schöpfer einen grünen Fleck. Hier soll es hin, ihr 4er Zelt.

 

Die kleine Unterkunft aus der Verpackung befreit, nimmt die gebürtige Reiderin das Heft respektive den Plan in die Hand: Von aussen nach innen. So soll es gehen. Das Grundgerüst ist schnell aufgebaut: Vier Stangen, acht Heringe. Schliesslich soll das Zelt auch noch stehen, wenn sich Tanja Schöpfer am Freitag ins Getümmel stürzt.

Der Innenausbau: Zwei Kabinen, ein Gang. Der Taglöhner will Zeit und Heringe sparen, merkt aber nach kurzer Zeit und hängender Kabine, dass die Verankerungen unumgänglich sind. In voller Pracht erscheinen die beiden Liegeplätze nach dem zweiten Anlauf. Wer hier keinen erholsamen Schlaf hat, ist selber Schuld…

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s