Ein Funkmasten im Dienste der Sicherheit

IMG_8845.JPG

Zuoberst auf der Chätziger Höhe, 703 Meter über Meer, stand einst eine Antenne, welche die Haushalte am Santenberg mit dem Deutschen Fernsehen versorgte, berichtet Edy Kaufmann. «Mit dem Satelliten-TV hatte die Antenne ausgedient.» Seit 2011 wird der Standort als Basisstation für das nationale Sicherheitsfunknetz Polycom genutzt. Der heutige wohl über 30 Meter hohe Mast dient unter anderem der Kommunikation von Polizei, Feuerwehr, Sanität und Katastrophenschutz. Für Begehren von Mobilfunk-Anbietern hatte Familie Kaufmann kein Gehör, obwohl mit dem Geld gewedelt wurde. «Solche Antennen gibts genug», sagt Edy Kaufmann. «Unser Natelempfang ist gut.»

IMG_8842.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s