Jasmin Blum hat neue Herausforderung gefunden

IMG_4985 (1).jpg

„Ich hatte die Hektik und Eintönigkeit, diese aufgesetzte Freundlichkeit satt“, sagt Jasmin Blum (30), gebürtige Roggliswilerin, die heute in Alberswil wohnhaft ist. Sie arbeitete seit der Lehre im Detailhandel. Zunehmend unzufrieden machte sie plötzlich einen Schnitt. Sie wollte „zurück zur Natur“, kündigte und hielt Ausschau nach einem anderen Job. Just zu dieser Zeit war auf dem „Reitpark Farrier“ von Miki Sukale eine Stelle frei. Seit April füttert, mistet und longiert Jasmin Blum die dort eingestellten Pferde. „Ich bin den ganzen Tag draussen, kann selbständig arbeiten und sogar meine beiden Hunde mitnehmen. Was will ich mehr?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s