Ein Hof mit Geschichte

IMG_3365

Eine Generation löste die nächste ab. Seit 1632 bewirtschaftet die Familie von Beat Weltert den Hof auf dem Leidenberg. Seine Vorfahren sind bei der Reformation aus Zürich geflüchtet und haben hier ein neues Zuhause gefunden. Mindestens acht Generationen hätten den Hof vor ihm geführt, sagt der 37jährige.  Er und seine Frau Lisa Lena halten Milchvieh und Schweine. Daneben betreiben sie ist Ackerbau. Die 28 Hektaren Land sind auf Grosswanger, Mauenseer und Oberkircher Boden. Politisch gehört der Hof zu Grosswangen. 4,5 Kilometer sind es bis ins Dorf. Als Jugendlicher habe er sich ab und zu über diesen langen Weg geärgert. Heute geniesse er die Ruhe und die Lage mit Seesicht. Das 400jährige Bauernhaus hat er renoviert und so ein Zuhause für die nächste Generation geschaffen. Seit Februar gehört Sohn Alexander zur Familie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s